Besuch des Raerener Töpfereimuseums

Museum
Das Dorf Raeren ist bekannt für seine Töpferkunst. Klar, dass man da auch schon versucht die Kleinen aus dem Kindergarten für die Töpferkunst zu begeistern. So beschloss der Kindergarten der Gemeindeschule Raeren das Töpfereimuseum zu besuchen. Sie wurden von Studenten der Autonomen Hochschule und ihrer Dozentin, Irene Vanaschen, begleitet.
Um den Besuch des Museums für die Kindergartenkinder attraktiver zu gestalten, hatten sich die Studenten etwas Besonderes ausgedacht.
Bereits im Vorfeld besuchten sie das Museum fotografierten einige Gegenstände ab. Mit Hilfe der App „Morfo“ auf dem iPad haben die Studenten dann verschiedene Requisiten aus dem Museum animiert und zum sprechen gebracht.
So wurde es möglich, dass u.a. eine sprechende Tonscherbe, ein Krug, eine Kuh oder der Bartmann die Kindergartenkinder wie ein Reiseleiter durch das Museum führte.
Man kann sich vorstellen, dass das für die Kleinen ein Riesenspaß war!

Benutze Apps :
> Morfo 3D Face Booth von SunSpark Labs
> Aufnahmen Pro von Lin Fei

Dokuments :
> Aktivitäten [PDF - 137 Ko]
> Bildkarten [PDF- 1 Mo]
> Die Gespräche [PDF - 109 Ko]
> Memory [PDF - 6 Mo]
> Audios [ZIP - 4,6 Mo]
> Raerener Töpfereimuseums Unterrichtseinheit [PDF - 94 Ko]


> Video