Geometrieunterricht mit iPads

LA_Symmetrie
Im 3. Schuljahr der Gemeindeschule Raeren haben wir während mehrerer Wochen im Rechen- und Kunstunterricht das Thema „Symmetrie“ behandelt.

Apps:
www.learningapps.org

Dokuments
> Achsensymmetrie [PDF • 93 Ko]
> Symmetrie Unterrichtseinheit [PDF • 69 Ko]

Video

Sysmetrie from Irene Vanaschen on Vimeo.


Muttertagskarte basteln

Elsenborn KinderAm 10. Mai 2015 war es wieder soweit: An diesem Tag sollen die Kinder ihren Müttern besonders deutlich zeigen, wie lieb sie sie haben. Die Rede ist vom Muttertag.
Zu diesem Anlass hat es sich der Kindergarten in Elsenborn nicht nehmen lassen, den Kindern auch einen Einblick in den Umgang mit dem iPad zu gewähren.
Im Rahmen des Bastelunterrichtes wurde eine Muttertagskarte gebastelt. Um diese mit einem persönlichen Foto des jeweiligen Kindes zu versehen, wurde die App „Foto“ eingesetzt. Mit dem iPad fotografierten sich die Kinder gegenseitig. Die so entstandenen Fotos wurden später von den Lehrpersonen ausgedruckt und von den Kindern in ihre Muttertagskarten geklebt.

Benutze Apps :
Kamera von Apple (iOS 8)
Fotos von Apple (iOS 8)


> Muttertagskarte Unterrichtseinheit [PDF - 130 Ko]

Besuch des Raerener Töpfereimuseums

Museum
Das Dorf Raeren ist bekannt für seine Töpferkunst. Klar, dass man da auch schon versucht die Kleinen aus dem Kindergarten für die Töpferkunst zu begeistern. So beschloss der Kindergarten der Gemeindeschule Raeren das Töpfereimuseum zu besuchen. Sie wurden von Studenten der Autonomen Hochschule und ihrer Dozentin, Irene Vanaschen, begleitet.
Um den Besuch des Museums für die Kindergartenkinder attraktiver zu gestalten, hatten sich die Studenten etwas Besonderes ausgedacht.
Bereits im Vorfeld besuchten sie das Museum fotografierten einige Gegenstände ab. Mit Hilfe der App „Morfo“ auf dem iPad haben die Studenten dann verschiedene Requisiten aus dem Museum animiert und zum sprechen gebracht.
So wurde es möglich, dass u.a. eine sprechende Tonscherbe, ein Krug, eine Kuh oder der Bartmann die Kindergartenkinder wie ein Reiseleiter durch das Museum führte.
Man kann sich vorstellen, dass das für die Kleinen ein Riesenspaß war!

Benutze Apps :
> Morfo 3D Face Booth von SunSpark Labs
> Aufnahmen Pro von Lin Fei

Dokuments :
> Aktivitäten [PDF - 137 Ko]
> Bildkarten [PDF- 1 Mo]
> Die Gespräche [PDF - 109 Ko]
> Memory [PDF - 6 Mo]
> Audios [ZIP - 4,6 Mo]
> Raerener Töpfereimuseums Unterrichtseinheit [PDF - 94 Ko]


> Video

Wir entdecken unser Dorf

Am Donnerstag, dem 29. Januar 2015 habe wir, Vera Kistemann und Davina Brülls, mit unseren Schülern des dritten Schuljahres einen Rundgang durch Raeren gemacht. Dafür wurden die Schüler in Zweiergruppen eingeteilt und erhielten jeweils ein iPad pro Gruppe.
Während dem Rundgang mussten sich die Schüler den Weg einprägen und zwei Arbeitsaufträge mit Hilfe des iPads lösen.
Zum Lösen der Arbeitsaufträge wurden die Apps Stick Around und Book Creator genutzt.
Bei Stick Around mussten die Schüler Fotos der wichtigen Gebäude Raerens auf einer Karte richtig platzieren.
Bei Book Creator war es die Aufgabe der Schüler abfotografierte Gebäudedetails auf dem Rundgang wiederzufinden und ein Beweisfoto ihres Fundes zu erstellen. Anschließend wurden die von den Schülern erstellten Beweisfotos in das Buch eingesetzt, verkleinert und neben das Bild des Gebäudedetails platziert. Abschließend wurden die Bilder mit dem passenden Titel des fotografierten Gebäudes versehen.
Bei dieser Aufgabe fiel den meisten Schülern das Verkleinern der Fotos sehr schwer.
Zurück in der Klasse wurden die Arbeitsaufträge gemeinsam verbessert.
Vor allem bei der Arbeit mit Stick Around waren große Leistungsunterschiede zu erkennen. Einige Schüler hatten es sehr schwer, sich auf der Karte zurechtzufinden.

Nach der gemeinsamen Korrektur durften die Schüler noch einige Rechen-, Deutsch- und Konzentrationsspiele auf den iPads spielen.
Diese Spiele bereiteten allen Schülern sehr große Freude. Selbst Schüler die z.B. nicht gerne rechnen, wurden durch die Spiele motiviert, doch einige Rechenaufgaben zu lösen.

Im Allgemeinen können wir feststellen, dass die Meinungen der Schüler im Hinblick darauf, was sie besonders gerne oder ungerne gemacht haben, weit auseinander gingen. Während manchen Kindern das Fotografieren große Freude bereitete, empfanden andere es bspw. als besonders schwierig.

Abschließend war das Arbeiten mit den iPads für die Schüler eine bereichernde Erfahrung. In Zukunft würden die Schüler gerne die Konzentrationsspiele wiederholen und etwas im Bereich Kunst mit den iPads machen.

Benutzte Apps
> Stick Around by Tony Vincent & MorrisCooke
> Book Creator for iPad by Red Jumper Limited

> « Wir entdecken unser Dorf » Unterrichtseinheit [PDF • 7,6 Mb]


Unser_Dorf

FLE-Grammaire im 6. Schuljahr

revisetaconjugaison
Die Lehrerin Davina Brülls wollte während der Französisch-Stunde die iPad’s einsetzen, da die Motivation der Schüler erhöhen wollte. Dieser Teil der Grammatik wird besser verarbeitet, wenn man viele Übungen macht und deshalb wollte sie die Tabletts einsetzen.

Benutzte Apps
> Révise ta conjugaison Lite
> La-conjugaison.fr : Französische Verben konjugieren - Konjugator

> FLE - Le participe passé Unterrichtseinheit [PDF • 101 Ko]

Die Hauptstädte Europa’s

unserewelt

Die Schüler haben die Möglichkeit sich die zu lernende Materie mit Hilfe dieser App einzuprägen.
Nach dieser Stunde macht die Lehrerin eine Abfrage und alle haben 95% der Fragen korrekt beantwortet.

Benutzte Apps
> Unsere Welt

> Unterrichtseinheit « Die Hauptstädte Europa’s » [PDF • 373 ko]
> Unsere Welt - Das Geogaphie-Quiz [PDF • 68 ko]